Startseite
  Archiv
  Fotos
  Das Projekt Sariry
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   cool kids dont wear pali scarfs
   Thomas Blog
   Joost Blog
   sariry.de
   Links zum Thema

besser nicht das kontakt-feld benutzen, sondern lieber die gaestebuch-funktion benutzen oder mir direkt eine mail schreiben

http://myblog.de/stefan-in-bolivien

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
ich hab fotos hochgeladen. auf www.flickr.com/photos/stefan_ki/ und dann rechts auf "bolivien" klicken. najach sar chaua.
4.10.07 02:10


einen wunderschoenen tag der rasse allerseits!

schade, ich hatte mir mehr erhofft, von dem tag der rasse, aber so spektakulaer wars auch nicht. vor einiger zeit gabs uebrigens tag der flagge und dann irgendwann den "tag des freundes, der liebe, der mediziner "...und nochirgendwas was ich vergessen hab und gestern war tag der bolivianischen frau.

ich soll mal was zum projekt und da arbeiten und was ich denn nun so mache und so schreiben, sagt man. also ich fang am montag an. wir ( wir sind 2zivis) fahren ( wenn wir puenktlich sind) gegen 8 los, mit einem minibus(so nomale toyota-bullis aber mit optimalerweise 16leuten plus kindern ), dem verbreitesten verkehrsmittel hier, und sind dann so gegen 9/halb 10 da, denn montags, mittwochs und freitags gibts im projekt auch vormittagsprogramm, da sind aber meist nur so 2,3 kinder. denen - die sind schon etwas aelter - hab ich jetzt vor einiger zeit fruity loops ( eine software zum musikproduzieren) gezeigt, mehr so aus spass, so richtig lernen werden die es glaub ich so schnell nicht...(An der stelle: ja, es gibt sowohl einige pcs als auch strom im projekt, interessanterweise aber kein wasser, der wasserlastwagen kommt einmal im monat und macht die faesser voll)..und demnaechst will ich einer erzieherin bei ihren englisch-kurs-aufgaben montags helfen ( englisch will hier irgendwie alles und jeder lernen oder sagt es zumindest)...mittags um 2 gibts dann wie immer mittagessen( das immer recht lecker ist), bis dahin sind auch die nachmittagskinder ( die vorher in der schule waren) da. nachmittags dann also zum englischunterricht. wir sind hier 2 zivis, wechseln uns also ab -der eine gibt unterricht, der andere macht hausaufgabenbetreung. montags sind die grosseren dran(2 gruppen von 4-8 kindern), dienstags (zwei gruppen)und donnerstags (eine gruppe)die kleineren. dienstags und donnerstags haben wir morgens frei, das ist gut und irgendwie noetig , denn wir haben eine 6-tage-woche.mitwochs gehe ich in ein anderes projekt, namens "machac jacaña"(aymara: "neues leben" ) die haben dort eine ganze menge kinder mehr und gar keine voluntaere, nur eine der erzieherinen dort kann fuer hiesige verhaeltnisse ziemlich gut englisch. sehr nett sind die kollegen in beiden projekten. das 2. projekt ist etwas mehr in der stadt und die familien sind ein ganz kleines bischen reicher, hab ich den eindruck.

donnerstags dann wieder raus zum sariry-projekt und englischunterricht geben. freitags was so anliegt - es ist immer viel zu tun und haufig fallen deswegen auch die englischstunden aus, das ist wirklich bloed, weil die kinder hier eh nur die eine stunde englisch in der woche machen. die laueft auf auesserst niedrigem niveau und es ist sehr zweifelhaft, ob wir je besonders weit darueber hinaus kommen werden. zumal ihnen englisch voellig fremd ist und sie keinerlei bezug zu vokabelnlernen haben. samstags gehen wir in eine schule und geben dort englischunterricht. (so schnell kanns gehen und man ist auf der anderen seite....) die kinder dort haben auch anderen englischunterricht, wir sollen uns eher mir der aussprache beschaeftigen, machen aber auch was anderes. das problem mit dem samstagsunterricht ist, dass er 1. samstags 2. frueh und 3. furchtbar anstrengend ist.

dann ist wochenende und das ist auch gut so....

hier ist uebrigens grad fruehling. es ist etwas waermer geworden und die regenzeit hat zum glueck noch nicht angefangen.

danke fuer alle mails und gaestebucheintraege, viele gruesse, stefan

 

13.10.07 02:54


auf

http://www.flickr.com/photos/stefan_ki/

(und dann oben rechts "sariry" suchen lassen)

gibts neue fotos. vom projekt, an dem tag, wo der wasserlaster kam (denn es gibt dort keine wasserleitungen). die tanks reichen aber nicht, deswegen wird alles wo geht mit wasser gefuellt. hinterher ist dann viel wasser auf dem hof.

18.10.07 03:42





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung